Memoriam-Garten in Lauterbach

Größe des Memoriam Gartens

Auf dem Friedhof in Lauterbach wurde am 19. August 2012 ein Memoriam-Garten mit einer Größe von rund 210 m² eröffnet. Der Memoriam-Garten ist eine Reaktion der am Friedhof Beteiligten auf die gewandelten Ansprüche der Menschen vor Ort. Er bietet ihnen eine Möglichkeit, im Rahmen einer gärtnerbetreuten Anlage zu trauern und das Grab der Angehörigen jederzeit in einem gepflegten Zustand zu wissen.

Bestattungsmöglichkeiten

Der Memoriam-Garten offeriert verschiedene Bestattungsarten in einer Anlage: Urnen unter dem Baum, Urnen-Reihengräber, Urnen-Wahlgräber (Partnergräber) und Erd-Reihengräber.

Besonderheiten des Memoriam-Gartens

Der Memoriam-Garten ist räumlich und optisch in die bestehenden Friedhofsfelder eingefügt. Mehrere Bestandsbäume wurden in die Planung einbezogen. Ein harmonisches Bild bestehend aus Stauden, Bodendeckern, Gräsern und Kleingehölzen ergibt sich aus der Bepflanzung, welche punktuell durch farbige Akzente (Saisonbepflanzung) aufgefrischt ist. Die gesamte Fläche des Memoriam-Gartens ist exponiert im Bereich eines Hauptweges und nicht weit entfernt von der Trauerhalle gelegen.

Informationen über die beteiligten Friedhofsgärtnereien und Steinmetze

Die Anlage wurde durch die Vertragsbetriebe Euler aus Wartenberg und Blumen Schwärzel aus Lauterbach in Kooperation mit der Stadt Lauterbach und der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Hessen- Thüringen angelegt. Die örtlichen Steinmetze Schmalz Natursteine u. Fliesen GmbH (Lauterbach) sowie Jost Köhler & Sohn GmbH & Co KG (Wartenberg) haben die Mustersteine gestellt und sind für alle Fragen rund um das Grabmal in der Anlage verantwortlich.

Kontaktdaten

Treuhandstelle für Dauergrabpflege
Hessen-Thüringen GmbH
Telefon: 069/90 47 87 – 0
Internet: www.treuhandstelle-hessen-thüringen.de
 

Bildergalerie

Der Memoriam-Garten in Lauterbach im Sommer 2013Der Memoriam-Garten in Lauterbach im Sommer 2013Der Memoriam-Garten in Lauterbach im Sommer 2013Der Memoriam-Garten in Lauterbach im Sommer 2013Der Memoriam-Garten in Lauterbach im Sommer 2013