Memoriam-Garten in Herne Eickel

Größe des Memoriam Gartens

Auf dem neuen evangelischen Friedhof in Herne Eickel entstand im Frühjahr 2016 ein Memoriam-Garten mit einer Größe von 400 m². Der Memoriam-Garten ist sehr zentral auf dem Friedhof zu finden, und zwar unmittelbar neben dem Hochkreuz, welches aus Verbundenheit mit dem Bergbau aus Spurlatten der ehemaligen Zeche Hannibal besteht. Der Memoriam-Garten trägt die Bezeichnung "Spuren des Lebens".

Bestattungsmöglichkeiten

Der Garten bietet verschiedene Beisetzungsmöglichkeiten: Erdwahlgräber, Urnenreihengräber, Urnenpartnergräber, Erdreihengräber sowie Erdpartnergräber.

Besonderheiten des Memoriam-Gartens

Jeder Verstorbene wird auf den Grabmalen mit Namen, Geburts- und Sterbejahr genannt. Namenlose Bestattung gibt es nicht. Mit dem "Memoriam-Garten" wird den Hinterbliebenen ein Rundum-Sorglos-Paket geboten. Neben der attraktiven Erscheinung und Befplanzung wartet der Memoriam-Garten in Herne Eickel mit einem behindertengerechten Wasserbrunnen samt passendem Kannenhalter auf. Eine Rundbank aus Holz sowie zwei halbrunde Sitzbänke aus Stein stehen ebenso zur Verfügung.

Kontaktdaten

Friedhofsgärtnerei
Gärtnermeister Hans-Heinrich Klumpen jr.
Herzogstraße 1
44651 Herne
Tel.: 02325 / 932193
Fax : 02325 / 932194

Internet: www.gartenbau-klumpen-junior.de